Donnerstag, 26. November 2015

Schöne Haut
Creme de la Creme




Wie versprochen stelle ich heute die ersten 3 meiner kosmetischen Lieblingsprodukte vor.

Grundsätzlich gilt für jede/n: Gesichtspflege ist keine Eintagsfliege und auch kein Monorail.
Man kann nicht mal was tun, mal nicht und man kann auch nicht für immer dasgleiche tun - so wird Kosmetik nie Ergebnisse erzielen. Unsere Haut hat nie frei - und sie verändert sich fortwährend.

Zu kosmetischer Gesichtspflege muss man sich bekennen, wie zu jeder anderen Lifestyle-Entscheidung auch. Öko, vegan, vegetarisch, sportlich aktiv, bewusst ernährt, Yoga usw. - das sind alles Trendentscheidungen, deren Ziel es ist, aus unseren paar Tagen auf diesem Planeten das Beste rauszuholen. Wenn wir das Beste für uns und unsere Haut wollen, dann muss man sich auch richtig dafür entscheiden. Nicht halbherzig.

Spätestens mit dem ersten Sonnenbrand wird jedem bewusst, dass die Haut eine angreifbare Fläche ist. Auch ohne Stürze und Schürfwunden kann sie von außen verletzt und irritiert werden. Wer dann zu Sonnenschutzcremes greift, hat seine erste Lektion gelernt. Wer diese aber nur sporadisch oder nur einmal an einem sonnigen Tag oder nur bis SPF 15 nimmt: Der hat seine Lektion gelernt, aber leider nichts begriffen.

Unsere Haut ist ein enorm belastbares, anpassungsfähiges, im Dauerstress befindliches Organ - sie ist wie ein Ausrufezeichen hinter dem Satz "Mein Leben ist ....". Haut lügt nicht. Jeder sieht uns an, wie es um uns steht. Dunkle Augenringe, fahle Haut, Schüppchen, Knitterfältchen, trockene Mundwinkel, hängende Lider, Tränensäcke, große Poren, strenge Mimikfalten, Pickelchen, Pusteln, Entzündungen usw.: Sie alle verraten unseren Mitmenschen, ob Vitalität in unserem Leben ein Zustand oder ein Wunschtraum ist.

Was tue ich für eine Haut mit positivem "Ausrufezeichen"?


Die Themen (richtige) Ernährung, Bewegung (Gesichtsgymnastik) und Schlaf hatte ich bereits hier erwähnt. Ohne ein gutes Leben > Keine gute Haut. Aber neben den "inneren Werten" zählen auch äußere. Meine Top 3 Lieblingskosmetikprodukte und was sie bewirken, teile ich jetzt mit euch.

ARGAN ÖL
Dies ist mein Fläschchen Argan Öl. Ich bestelle nach langem Suchen meine Produkte bei amazon.de, da das Zusenden aus den USA von dem Hersteller InstaNatural leider nicht funktioniert hat (bei mir wars wg dem Zoll).
Via amazon.de kommen die Produkte von InstaNatural in der Regel innerhalb von 3/4 Werktagen an.
Argan Öl liebe ich, weil es ein geruchsneutrales, sehr fluides Öl für Haut und Haare ist. Es beschwert nicht und kann in mini - Dosen verwendet werden. Einen erbensgroßen Tropfen auf den Zeigefinger geben und auf müder, trockener, fahler Haut auftragen: Voila! Schon fühlt sich die Haut glatter an und wirkt frischer. Schön ist, dass die Wirkung von Argan Öl nicht so vorübergehend ist, wie die anderer Kosmetika. Argan Öl verändert die Haut regelmäßig genommen nachhaltig. Schuppen, Verhornungen (in Form von harten, kleinen Pickelchen), verletzte Haut (Sonnenbrand!) werden positiv behandelt und verschwinden, das Haar wird gestärkt und Spliss wunderbar weggezaubert. Ich kann das bestätigen, da ich meine sehr trockenen Afrohaare durch Färben und Glätten besonders pflegen muss und das Argan Öl hilft, Spliss vorzubeugen. Meine Haare wachsen wunderbar, seit ich dieses Öl benutze. Und das trotz regelmäßiger Glättung. Argan Öl - insbesondere das reine, geruchsneutrale von InstaNatural - ist mein bester Freund im Kampf gegen Verletzungen, Trockenheit und Spliss.

AGE DEFYING & SKIN CLEARING SERUM

Dies ist mein Ampullenfläschen vom Age Defying & Skin Clearing Serum, ebenfalls vom Hersteller InstaNatural. Es gibt wenig Produkte, die überall im Internet so eine große positive Resonanz erzielen, wie dieses Serum. Ich verwende es morgens und abends nach der Reinigung, trage es per Pipette auf (Stirn, Wange - Wange, Kinn) und verteile es, was sehr leicht geht, da es samtig und fließend ist. Mehr als die 4 (größeren) Tropfen benötige ich nicht. Begonnen habe ich mit diesem Wundermittel wegen der Probleme, die die Umstellung von "künstlichen Hormonen" zu "eigene Hormone" mit sich bringen. Meine seitdem krass entwickelte Mischhaut ist wieder unter Kontrolle, mein Gesicht ist nicht mehr übersät mit Pickeln, die vereinzelten Hautunreinheiten verschwinden und verblassen schneller (bei farbiger Haut, wie meiner, entstehen von Pickeln - ob berührt oder nicht - oft dunkle Pigmentflecken die früher ca. 3 Monate brauchten, um ganz zu verschwinden: Mit diesem Serum dauerts knapp eine Woche!) und meine Haut ist unglaublich glatt und sieht frisch und "jugendlich" aus. Ich bin super begeistert von diesem Serum, es ist sehr ergiebig und unglaublich wirksam. Durch den hohen Retinol-Anteil (Retinol wirkt fast, wie ein chemisches Peeling - demnach schuppt die Haut insbesondere bei Erstanwenderinnen mit Sicherheit) erneuert sich die Haut tatsächlich schnell und man sieht einfach rundum erholt aus. Erstanwenderinnen sollten es nicht täglich nehmen, so wie ich, sondern jeden zweiten Abend UNTER der Pflegecreme/Nachtcreme. Wenn die Haut nicht zu stark schuppt, kann man auf jeden Abend switchen, und wenn man das gut verträgt, kann man das Serum ruhig 2x täglich nehmen. Wenn es ein Produkt in meinem Leben mit Priorität gibt, dann ist es dieses hier! Einfach unersetzlich! Probiert es aus (gibt es auch bei amazon.de).

ADVANCED ACTION RETINOL MOISTURIZER

Dies ist meine Gesichtspflegecreme, ich verwende sie jeden Morgen und Abend über dem Serum von InstaNatural. Die Advanced Action Retinol Creme hatte ich schon ein paar Monate vor dem Serum entdeckt und sehr zu schätzen gelernt. Wichtig für mich: Die Creme ist perfekt unter Make-Up benutzbar. Außerdem zieht sie so gut ein, dass man mit einer Sonnenschutzcreme toppen kann, was wichtig ist, da in dieser Creme auch Alpha Hydroxid Säure enthalten ist, die mit UV-Licht reagiert und so u.U. zu Pigmentstörungen führen kann! Tagsüber darf im Sommer also kein UV-Schutz fehlen (sollte sowieso nicht!). Dank dieser Creme habe ich auch schon immer Sommer keine Probleme mit fettigen Stellen hier und trockenen Stellen da gehabt, sie hat die Haut schön ausgeglichen. Sie sorgt auch nicht für Pickelchen und lässt Pigmentflecken langsam aber dafür deutlich verblassen. Sie kann feine Linien und Hautreizungen beheben und sorgt definitiv für ein insgesamt frisches, glatteres Aussehen.
Nachdem ich viele, viele, viele (!) Pflegecremes ausprobiert habe, ist diese definitiv momentan meine allerliebste. Ich kann sie jedem uneingeschränkt weiterempfehlen!

Natürlich sind diese 3 Kosmetikprodukte nicht die einzigen Kosmetika, die ich verwende.
Womit ich mein Gesicht reinige, wie ich Make-Up und Mascara entferne, warum ich jeden Abend ein (ganz tolles) Aloe Vera Gel verwende: Das und mehr erzähle ich euch in den nächsten "Schöne Haut" - Beiträgen. Zu guter Letzt werde ich außerdem meine Nahrungsergänzungsmittel vorstellen, die ich täglich nehme.

Falls euch das alles auch so interessiert, wie mich: Dürft ihr gespannt bleiben ;-)