Samstag, 13. Februar 2016

Valentins Tag: Behind the story & Geschenktipps


Wer ist dieser Valentin überhaupt?

Es gibt viele Überlieferungen zu der Herkunft des Valentinstages. Eine Fassung könnte diese hier sein:

5 Maiden stehen am Dorfbrunnen. Aufgeregtes Schwatzen und Schnattern.
M1: "Ich habe gehört, er macht seiner Angebeteten ständig Geschenke!"
M2: "Ich habe gehört, er führt seine Angebetete in die feinsten Restaurants der Stadt!"
M3: "Ich habe gehört, er liest seiner Angebeteten jeden Wunsch von den Lippen ab!"
M4: "Ich habe gehört, er verwöhnt seine Angebetete mit allem, was eine Dame glücklich macht!"
M5:"Und schön soll er sein....ein richtiger Casanova."
Alle seufzen.
Helmut tritt auf.
"Von wem redet ihr denn die ganze Zeit so aufgeregt, ihr vergesst ja ganz die Wäsche!"
Aufgeregt: "Habt Ihr noch nichts von dem neuen Bürgermeister gehört?"
Helmut verwundert: "Wir bekommen einen neuen Bürgermeister?"
Schwärmerisch: "Jaaa!"
Aufgeregtes Händefächeln.
Helmut irritiert: "Und was ist an ihm so besonders?"
Einstimmig: "Er liebt die Frauen".
M1: "Auf besondere Art."
M2: "Mit Aufmerksamkeiten."
M3: "Mit Geschenken."
M4: "Mit Zärtlichkeiten."
M5: "Mit sich!"
Gekicher.
Helmut schnaubt verächtlich: "Das kann er ja machen, ich habe aber Arbeit zu erledigen, und keine Zeit Frauenzimmern den Kopf zu verdrehen. Und die Wäsche wird auch nicht von Geschwätz sauber."
Die Maiden verziehen die Gesichter.
M1: "Es wäre aber schön, würden wir wenigstens einmal im Jahr auch so angebetet..."
M2: "...bewundert."
M3: "...geliebt."
M4: "...beglückt."
M5: "...verehrt"
Alle: "...zu werden!"
Helmut lacht gellend. "Ha, romantische Schnepfen! An die Arbeit ihr Tagträumer, sonst mach ich euch Beine!"
Wegwerfende Handbewegung, Helmut geht ab.
Maiden schauen sich frustriert an, nehmen die Arbeit wieder auf.
M1: "Es können ja nicht alle Männer ein Geschenk des Himmels sein."
M2: "Nicht so, wie dieser..."
Alle schwärmerisch: "...Valentin!"

Helmut ahnte nicht, was dieser neue Bürgermeister den Herren der Schöpfung alles einbrocken würde. Nachdem dieser edle Frauenverkoster...äh...Liebhaber, also Schätzende, das Zeitliche segnete, von vielen Frauen beweint, beschloss seine Gemeinde ihm zu Gedenken dessen Geburtstag einmal im Jahr mit einem kleinen Fest zu feiern und so an seine guten Taten zu erinnern.
Bürgermeister Valentin hatte seinem Dorf viele glückliche Frauen und einen wahren Babyboom beschert - es hatte ihm sehr zu danken. Und so wird noch heute am 14. Februar der Geburtstag dieses Mannes gefeiert, der inzwischen weltweit jährlich für Konsumhysterie, herrisch - fordernde Frauen und frustriert - überforderte Männer sorgt.

Last Minute: Liebe in wenigen Worten

Liebe Männer - um euch noch einen last minute Geschenktipp für den Gedenktag von Valentin (jetzt wisst ihr endlich, wer das überhaupt ist!) mitzugeben, hier ein paar romantische Liebesbrief-Ideen:




Mancher mag noch (today) hinzufügen wollen

Entweder dirty oder nerdy: Beides wird sofort verstanden

Am Valentinstag kein subtiler Vorwurf, sondern ein Kompliment

Weil 10011010100101101000 zwar Programmiererherzen höher
schlagen lässt, aber nicht ihrs....


Romantik pur: Das verspricht man(n) nicht jeder!




Noch viel zu lieben du hast!

















Bildquellen:

Zombie: http://www.woman.at/a/valentinstag-karte-ohne-kitsch-lustig
Yoda: http://www.huffingtonpost.com/2015/02/03/nerdy-valentines-cards-for-couples_n_6606684.html?
Bild 1,2,3 & 4: http://www.techeblog.com/index.php/tech-gadget/30-funny-valentine-s-day-cards-that-geeks-would-love