Freitag, 26. Januar 2018

Migration bin ICH bin Migration



Mein halbjüdischer Opa kam aus Polen. Mein schwarzer Vater kam aus Amerika. In unserer Familie herrscht ein kunterbuntes Durcheinander, es gibt keine alleinstehende Blutslinie. Nix da Monokultur!
Ohne Migration, ohne interkulturelle Verständigung, ohne das Überwinden von Hürden und Vorurteilen, wäre ich nicht hier. Wer sich Migranten wegwünscht, wünscht sich mich weg! Und meinen Bruder. Und unsere Kinder. Meine ganze Familie. Fast alle meine Freunde! Und alle, die vor uns kamen und die nach uns kommen werden und die mit uns gekommen sind. Migration ist mein Leben. Meine Geschichte. Deshalb ist dies hier AUCH meine Geschichte. 

Migration ist nicht mein Feind: Migration bin ICH! 





Photo by Nina Strehl on Unsplash